Dienstag, 31. März 2009

Westi-Täschchen

Jetzt ist mir endlich eingefallen, was ich mit dem restlichen Stoff von dem West-Kissen mache:

es war ja wirklich nur ein kleiner Streifen und dann hatte ich auch noch einen dazu farblich passenden Stoff, also habe ich diese beiden Täschchen genäht, sie erinnern mich an unseren Charlie, der im Alter von 17! Jahren im letzten Jahr gestorben ist.

ursprünglich stammen diese Krims-Krams-Taschen von der Patchworkausstellung in Schildow vom letzten Jahr. Diese hatte ich schon vor einiger Zeit genäht. Sie gehen super schnell und besonders gefällt mir, dass man keinen Stich mit der Hand machen muss, da es in meinem Fall mit der Maschine doch viel schneller geht.
Gefallen sie Euch?

Kommentare:

Kunzfrau hat gesagt…

Diese kleinen Täschen hast du mir bislang vorenthalten!

Sind aber superniedlich!!!!!

Gruß Marion

barbaras countryhome hat gesagt…

Die Täschchen sind wirklich wunderschön, besonders für mich die Westietäschchen. Wir haben doch eine kleine Westiedame. Sie begleitet uns jetzt schon fast 10 Jahre. Westies sind einfach zauberhaft!!!
Ganz liebe Grüße Barbara

Gaby/BearMagic hat gesagt…

Diese kleinen Täschchen sind ganz bezaubernd geworden.
Eine schöne Idee.
Liebe Grüße, Gaby

barbaras countryhome hat gesagt…

Hallo Sabine, Du bist verrückt :0))))!!!! Leider finde ich keine E-mail Adresse bei Dir und so muss ich es so machen. Du weißt, was ich heute im Briefkasten hatte? Das ist wirklich WAHNSINN!!!!!! So ein wunderschönes Westietäschchen!!!! Kira hat es gleich beschnuppert und auch für supergut befunden. Das nehme ich gleich am Donnerstag mit auf Reisen!!!! Sabine, vielen, vielen lieben Dank!!!!! Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Irgendwann, also auch überraschend, werde auch ich Dich überraschen!!!!!!!
Sabine, nochmals vielen, vielen lieben Dank für die gelungene Überraschung!!!!!!
Ich wünsche Dir nun noch ein wunderschönes und hoffentlich sonniges Osterfest und ganz, ganz liebe Grüße Barbara