Samstag, 16. Mai 2009

Zinngießkurs

Hallo, Ihr Lieben, ich bin nicht verschollen sondern habe am letzten Wochenende einen Zinngieß-Kurs über zwei Tage besucht.

Hier seht Ihr die Form, die ich angefertigt habe nachdem ich einen Entwurf von meinem ersten Stück gemacht habe.

Hier sind wir beim Bearbeiten der ersten fertig gegossenen Stücke

Und hier seht Ihr, was entstanden ist. Das Herz war mein erstes Stück und natürlich folgte dann mein Lieblings-Objekt - genau: ein Gartenschild :-)))
In das Herz muß ich oben für die Öse noch ein Loch bohren und durch das Gartenschild werde ich wohl auch Löcher bohren und auf ein Holzschild nageln.
So, das wars ersr mal.

Liebe Grüße




Kommentare:

Kunzfrau hat gesagt…

Na das wurde ja auch Zeit. Schön, dass man dich auch beim Srbeiten sieht!

LG Marion

barbaras countryhome hat gesagt…

Hallo Sabine,
wie ich gelesen habe...Zinngießkurs habe ich erst an diese Zinnfiguren gedacht, aber.....!!! Wow, was kann man wunderschöne Sachen aus Zinn machen!!!! Das sind ja richtige Kunstwerke geworden!!! Wir werden doch jetzt bestimmt noch viele Zinnsachen zu sehen bekommen, oder?
Ganz liebe Grüße Barbara
PS. Du darfst natürlich gerne auf einen Tee vorbei kommen!!!

KreativTraum hat gesagt…

Hallo Ihr Lieben,

ja, früher waren es nur Zinnfiguren, aber ich wollte ja keine fertigen Formen ausgießen sondern eigene Entwürfe verwirklichen. Da in dem Kurs ja gelehrt wurde, wie man die Formen herstellt war das genau das richtige für mich. Ich hoffe, dass ich bald dazu komme weitere Zinnstücke herzustellen, ich wünsche aber auch, mein Tag hätte 48 Stunden. :-))

Liebe Grüße Sabine