Freitag, 9. Dezember 2011

Endlich Urlaubsfotos:

Es war wieder ein sehr schöner Urlaub, aber irgendwie ist es diesmal danach stressiger als sonst.
Ich musste mich nicht nur durche die Wäsche kämpfen und 2000 (ja wirklich!) Fotos sichten, nein, ich bin auch noch dabei, die Adventsdeko zu erstellen. So haben wir dann zum dritten Advent endlich ein Gesteck ;-))) (Fotos dazu gibts auch noch).
Aber jetzt erstmal der Urlaub, er begann natürlich mit dem Anflug auf Palma und wir konnten von oben schon die AIDA sehen: (das vordere Schiff)

Am Nachmittag haben wir dann auch gleich einen Bummel durch die Stadt gemacht:

und einen tollen Sonnenuntergang erlebt

Mit einem schönen Sonnenaufgang haben wir dann zur Entspannung einen Seetag auf dem
Schiff genossen mit Fitness und Sauna.

Dann waren wir in Neapel, eine für mich zu schmutzige Stadt.
Obwohl sie auch ihre schönen Stellen hat.
Ich war dort in einer Kirche, in dieser fühlte ich mich in den
Roman "Die Säulen der Erde" versetzt. Ich hatte richtig Gänsehaut.
Leider war dort das Fotografieren nicht erlaubt,
daher ein Foto von einem tollen Einkaufscentrum

Am folgenden Tag waren wir dann in Rom, eine traumhafte Stadt,
hier am Trevi-Brunnen:

und hier die Abendstimmung






dann waren wir in Marseille, auch sehr schön:


und als letzte Station die traumhafte Stadt Barcelona:


Ich war wirklich beeindruckt



aber natürlich gab es auch auf der AIDA tolle Motive:







auch am Buffet:







dann mussten wir Abschied nehmen:



So, ein Lob an alle, die sich durch meine Fotoflut gekämpft haben.


Ich habe für euch die schönsten Fotos rausgesucht, mich aber bemüht, nicht zu übertreiben.
Liebe Grüße





Kommentare:

Kunzfrau hat gesagt…

Also von mir aus hätten es mehr Fotos sein können. Ganz schön finde ich die.
Ich glaube ich muss das doch mal machen. Aber was mache ich, wenn das Schiff dann so schaukelt?

Gruß Marion

Summer Cottage hat gesagt…

Da kommt ja richtig Fernweh auf,die Bilder machen richtig Lust auf Urlaub.Da hattest du aber eine wundervolle Zeit,aber es geht so schnell vorbei und der Alltag holt einen wieder ein.
GGLG Andrea