Freitag, 5. Dezember 2008

viele neue Bilder

Wenn ich gewusst hätte, was mit dieser Decke auf mich zukommt, ich glaube ich hätte Sie nicht genäht.
Aber jetzt ist Sie fertig und einfach toll geworden, sie besteht aus 199 Stoffteilen und hat mit einige Stunden gekostet.
Von Spitze zu Spitze ist Sie 110 cm groß und passt somit toll auf unseren Eßtisch.
Noch besser könnt Ihr es sehen, wenn Ihr die Bilder vergrößert.


Diese kleine Sterndecke war ja dagegen ein schnelles Projekt, aber wie ich finde auch sehr schön weihnachtlich.


Diese kleinen Sterne sind ausgesägt, bemahlt, mit einem Embossingstift habe ich das Muster aufgemalt und dann Embossingpulver aufgesteut, wieder abgeschüttelt und mit der Heißluftpistole geschmolzen.


Bei diesen vier Engeln habe ich eine Serviette auf eine Holzplatte geklebt und dann ausgesägt.




Dann habe ich schließlich noch diesen Weihnachtsmann ausgesägt, er ist etwas dreidimensional, was man auf dem Bild nicht so ganz sieht. Der Kopf mit Mütze und Bart ist extra ausgesägt ,wie auch der Arm mit Mantelaufschlag und der Aufschlag am Mantel unten, dann sind die Teile übereinandergeklebt...




... und so sieht das ganze dann als Halterung für den schon gezeigten Wandbehang aus:






1 Kommentar:

barbaras countryhome hat gesagt…

Hallo Sabine, wow, dass muss ja wirklich ein Mammutprojekt gewesen sein!!! Die Decke sieht ja soooo wunderschön aus, auch die kleine!!! Und Dein Holzweihnachtsmann.....den finde ich einfach genial und mit dem Quilt dran.....wunderwunderschön!!!
Viele liebe Grüße Barbara